Revier und Klima

Das einzige, was die Provence Alpes nicht zu bieten hat, ist Langeweile.

 

Küstenstrassen, Blicke ins verschneite Mercantour Gebirge, pulsierendes Luxusleben in Nizza,  einsames Hinterland, unfassbar schöne Flussschluchten – die Aufzählung könnte beliebig weitergeführt werden.

 

Die Anstiege sind teilweise lang, weisen aber durchwegs moderate,  auch mit Frühjahrs-Form machbare Steigungsprozente und  vorzüglichen Strassenbelag auf.

 

Aufgrund ihres milden Klimas ist die Côte d’Azur ein Ganzjahresrevier. Viele Profis nutzen die speziellen Bedingungen, dass Meer und Berge hier nah beieinander liegen. Im Frühling muss man sich auch am Mittelmeer immer auf alles gefasst machen, aber die Topografie bietet viele Variationsmöglichkeiten. Bei Sonne lautet die Devise auch im April und Mai schon:  kurz/kurz.

Aus unserem Blog

Mythos Col de la Madone

Col de la Madone, Namensgeber für das Trek Madone. Gradmesser für die Tour de France Tauglichkeit der Profis, allen voran Lance Armstrong. Lohnt sich die Fahrt auf den Pass?

Nizza als Winterrevier

Die Côte d’Azur und Nizza ist mit dem Rennrad ein Ganzjahresrevier. Gut besucht von den Profis und auch für Hobbyfahrer ein guter Ort für ein Wintertraining.

Zeitfahren am Col de Vence

Am Col de Vence findet alljährlich im Frühling ein Rennrad Bergzeitfahren statt. 2019 waren wir bei unserer Trainingswoche «open training» vor Ort.

Reisebericht vom open training im März 2019

Reisebericht vom «open training» an der Côte d’Azur im März 2019. Ein rundum gelungenes Trainingslager, ein schöner Urlaub und eine Woche sonnige Touren auf dem Rennrad.

Rennrad Reise zur Tour de France 2020

Streckenpräsentation der geführten Reise über die Route des Grandes Alpes, vom Genfersee nach Nizza, zum Start der Tour de France 2020

Termine der geführten Rennrad Reisen 2020

Bekanntgabe unserer Rennrad Reisetermine 2020. Drei Trainingswochen von März bis Mai an der Côte d’Azur / Provence Alpes, dem perfekten revier für deine Saisonvorbereitung.

Do-it-yourself Rennradurlaub an der Côte d’Azur

Oft erhalten wir Anfragen von Radsportlern, die an der Côte d’Azur Rennradferien machen möchten, denen aber unsere Reisetermine nicht passen. Hier geben wir euch die wichtigsten Tipps zu Anreise, Unterkunft und Tourenplanung, damit einem Do-it-yourself Rennradurlaub nichts im Wege steht.

Le Saut des Français

Das Tal der Vésubie bietet nebst der grandiosen Landschaft ein Rätsel: Das Schild mit der Aufschrift »Le saut des français«. Es zeigt geradewegs in den Abgrund der Schlucht. Was es damit auf sich hat und weshalb das Vésubie-Tal zu den Highlights der Seealpen gehört, erfahrt ihr in diesem Beitrag.

Start der Tour de France 2020 in Nizza

Der Veranstalter der Tour de France hat erste Details zum Streckenverlauf 2020 bekanntgegeben. Der Grand Départ wird am 27. Juni 2020 in Nizza stattfinden., auf Gebiet, das wir von von unseren Rennrad Reisen bestens kennen.

Côte d’Azur – die Rennrad Alternative zu Mallorca

Warum wir die Côte d’Azur als Rennradrevier lieben und sie für uns DIE Alternative zu Mallorca für ein Trainingslager im Frühjahr ist.

Die Grande Corniche: Rennrad-Kletterpartie am Meer

Die Grande Corniche: Renn- oder Rennrad Strecke? Aufgrund der einmaligen Landschaft Drehort für Hollywood Klassiker, bietet sie dem Rennradfahrer die Kulisse für eine atemberaubende Kletterpartie.

Die Villages perchés per Rennrad

Die in exponierter Lage erbauten Villages perchés sind eines der touristischen Highlights der Côte d’Azur. Wie liessen sie sich besser erkunden als mit dem Rennrad?

Paris – Nizza: Bergankunft am Col de Turini

Bei der 77. Austragung des Etappenrennens Paris – Nizza erwartet die Profis am 16. März eine Bergankunft am den Col Turini. Macht das Sinn?

Im Fokus: die Siagne Schlucht

Im Rahmen unserer Winteraktion «Retrospektive Rennrad Reisejahr 2018» (Link in Infobox) auf Komoot erscheint heute eine Tour der zweiten Reisewoche vom letzten April.

Im Fokus: der Col de la Madone

Im Rahmen unserer Winteraktion «Retrospektive Rennrad Reisejahr 2018» (Link in Infobox) auf Komoot erscheint heute eine Tour zum Col de la Madone der ersten Reisewoche vom März.